Vibram FiveFingers

Kategorien

Stichworte

Vibram fivefingers - polarisierendes Design

Markeninfo

Allgemeines

Die Erfindung der Vibram fivefingers Schuhe mit abgetrennten Zehenbereichen geht auf den Südtiroler Robert Fliri zurück, der aus alten Badeanzügen ein erstes Modell vor etwa 15 Jahren entwickelte. Er hatte damit einerseits einen Schutz vor spitzen Gegenständen beim Wandern, andererseits konnten sich seine Zehen und der gesamte Fuß frei bewegen – einen Barfußschuh in Perfektion quasi.

Durch eine Zusammenarbeit mit dem renommierten Sohlenhersteller Vibram wurde aus einer Idee ein marktfähiges Produkt und aus den anfänglich oft belächelten Schuhen ein international sehr erfolgreiches Produkt.

Anfänglich gab es nur einige wenige Modelle, inzwischen ist das Sortiment sehr groß und für verschiedene Einsatzgebiete ausgelegt. Den abgetrennten Zehentaschen ist man aber bis heute treu geblieben.

Aufbau der Schuhe

 

Wenn man von Zehenschuhen spricht denkt man unweigerlich an die Vibram fivefingers Modelle, auch wenn inzwischen andere Hersteller wie Adidas nachgezogen sind.

Die Sohle von Vibram ist sehr dünn aber strapazierbar und jede Zehe findet in einer eigenen Zehentasche ihren Platz. Das ist sowohl optisch als auch vom Empfinden gewöhnungsbedürftig, aber erfüllt den Zweck nahezu perfekt – in Schuhen fast wie barfuß.

Aufgrund des Aufbaus muss man die Schuhe von Vibram fivefingers entweder barfuß tragen (die Schuhe können bedenkenlos gewaschen werden) oder mit speziellen Zehensocken tragen.

Unsere Meinung

Zehenschuhe wie die FiveFingers sind optisch nicht jedermanns Sache, über die Funktion gibt es aber eigentlich keine zwei Meinungen. Falls man damit nicht durch die Stadt spazieren möchte, zum spazieren im Grünen und vor allem beim Sport gehören sie aber zu den besten Modellen am Markt.

Bewertung

%

Unsere Gesamtwertung

Einige Modelle des Herstellers

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.